Zu Hauptinhalt springen

NEBA ist eine Initiative des Sozialministeriumservice.

NEBA in den Medien

Die Presse Logo

Das Grüßen als Problem

Am. 21/08/2014

„Vielen arbeitslosen Jugendlichen fehlen soziale Grundfertigkeiten. Offene Lehrstellen können dadurch nicht besetzt werden."

Kurier.at Logo

Unternehmen für Schnuppertage gesucht

Am. 21/08/2014

„Mindestens 180 Betriebe nehmen an der vom Sozialministerium unterstützten Aktion teil."

Kurier Logo

Unternehmen für Schnuppertage gesucht

Am. 21/08/2014

„Wo liegen meine Stärken? Welche Berufe gibt es eigentlich? Um ausgrenzungsgefährdeten Jugendlichen ohne Schulabschluss den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern, organisiert das Netzwerk Berufliche Assistenz (NEBA) auch heuer im Herbst wieder dreitägige Schnuppertage."

Nachricten Logo

Jugendliche können nicht rechnen oder grüßen

Am. 21/08/2014

„Jugendliche können vielfach nicht grüßen, kennen die Grundrechnungsarten nicht und haben sprachliche Probleme, klagen Unternehmer in einer Umfrage des Sozialministerumservice."

Die Presse Logo

Lehrlinge: Das Grüßen als Problem

Am. 21/08/2014

„Eine Aussage, der auch Viktor Wagner, Geschäftsführer des Gebäudeerhalters Reiwag Facility Services zustimmt, "Wir brauchen Bildung, Bildung und nochmals Bildung. Wenn manche Eltern die Grundausbildung im Familienverband vernachlässigen, müssen wir etwas dagegen tun".

APA Logo

Demografischer Wandel eröffnet benachteiligten Jugendlichen Chance

Am. 21/08/2014

„Bis 2020 werden wir den Mangel an Lehringen besonders zu spüren bekommen", warnt Martin Gleitsmann von der WKÖ."

Wien ORF Logo

Finale bei Lehrstellensuche

Am. 20/08/2014

„Mit Anfang September beginnen die meisten Lehrlinge in Wien ihre Ausbildung. Wer bis jetzt keine Lehrstelle gefunden hat, sollte sich beeilen. Das Sozialministerium startet eine Initiatve für benachteiligte Jugendliche.

W24 Logo

NEBA-Schnuppertage starten im Herbst

Am. 20/08/2014

„Das Sozialministerium will nun auch ausgrenzungsgefährdete oder sozial benachteiligten Jugendlichen auf die Sprünge helfen, die richtige Lehre - und damit auch den Traumberuf zu finden."

Tiroler Zeitung Logo

Demografischer Wandel eröffnet benachteiligten Jugendlichen Chance

Am. 20/08/2014

„Für den Arbeitsmarkt sind jährlich etwa 10.000 Jugendliche mit fehlender Bildungsbasis de facto unbrauchbar. Das können wir uns aufgrund der demografischen Entwicklung nicht leisten, die heimische Wirtschaft ist auf qualifizierte Arbeitskräfte angewiesen.“

Wiener Zeitung Logo

Rutsche in den Wunschberuf

Am. 20/08/2014

„Viele Jugendliche haben über die Schuljahre hindurch oft Scheitern erlebt", sagt Günther Schuster vom Sozialministeriumservice"

Teilen Sie Uns